Praxisnahe Softwareentwicklung am KIT

arconsis unterstützt Studenten bei der Android-App-Entwicklung

Praxisnahe Softwareentwicklung am KIT

Bereits seit 2012 ist arconsis Partner des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) und gewährt Studenten im Rahmen der Veranstaltung „Praxis der Software-Entwicklung“ (PSE) praxisnahe Einblicke in die Android-Entwicklung. Im vergangenen WS 2016/2017 besuchten 22 Studenten des Bachelor-Studiengangs Informatik das Seminar. Die Studenten waren in vier Gruppen aufgeteilt und hatten die Aufgabe eine Termin-Verwaltungs-App zu programmieren. Hauptfunktionalität der App war für die Teilnehmer eines eingestellten Termins einen gemittelten Standort zu errechnen. Hierzu war die Einbindung der Ortungsdienste die Android bietet nötig.

Am Dienstag, den 21. März 2017 präsentierten die Studenten ihre Ergebnisse des PSE-Seminars den arconsis Trainern Alexander Frank und Johannes Tysiak. Die Abschlusspräsentation der vier Gruppen war sehr professionell und unterstrich, dass die Studenten wirklich Spaß an der Aufgabe hatten. Die arconsis Trainer boten eine Schulung für den Einstieg in die Android Programmierung an und unterstützten die Seminar-Teilnehmer über das gesamte Semester hinweg mit hilfreichen Praxistipps und Problemlösungsansätze zur Softwareentwicklung. Die Studenten bekamen die wichtigsten Frameworks und Werkzeuge zum Erstellen einer Android-App an die Hand. Die Seminar-Teilnahme ist eine gute Vorbereitung für das spätere Berufsleben.

"Die Studenten sind mit viel Begeisterung und guten Ideen an die Aufgabe herangegangen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.", so Johannes Tysiak, Prokurist der arconsis IT-Solutions GmbH. Die Resonanz der Studenten zur Unterstützung durch arconsis war sehr positiv und die arconsis Trainer freuen sich schon auf den nächsten KIT-Workshop im SS 2017.