Neues Forschungsprojekt "FreshAnalytics" ist gestartet

Kick-off Meeting der Projektpartner bei arconsis in Karlsruhe

Neues Forschungsprojekt "FreshAnalytics" ist gestartet

Letzte Woche sind unsere Projektpartner, bestehend aus der tsenso, GS1 Germany, Uni Siegen, TH Deggendorf and dem DLR Projektträger nach Karlsruhe gereist, um am FreshAnalytics Kick-off Meeting bei arconsis teilzunehmen. In unserem Besprechungsraum war es ziemlich „kuschelig“, aber dennoch für alle Teilnehmer ein angenehmes und produktives Arbeitstreffen. Mit FreshIndex haben unsere Forschungsaktivitäten im Geschäftsfeld der Lebensmittelversorgungskette bereits vor zwei Jahren gestartet. Wir freuen uns nun, mit dem neuen Projekt „FreshAnalytics“ die Forschungen fortzusetzen und auszubauen.

Das Projekt „FreshAnalytics“ hat die Entwicklung eines digitalen Basissystems für ein einheitliches Datenmanagement entlang der Lebensmittelkette und die Bereitstellung einer lebensmittelspezifischen Tool-Bibliothek zum Ziel. Diese liefert als Ergänzung zum heutigen Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ein genaueres dynamisches Haltbarkeitsdatum. Darauf aufbauend erfolgt die Erforschung und Validierung weiterer datenbasierender Mehrwertdienste. Diese schaffen konkrete Abhilfe bei der Optimierung logistischer Prozesse, der Abwicklung von Regressansprüchen und der Absatz/Out-of-Stock Steuerung.